Naturkindergarten

Für unsere Naturtage steht uns eine große Wiese mit angrenzendem Wald zur Verfügung.

In Elternarbeit wurden verschiedene Sitzgruppen und eine Feuerstelle geschaffen. Außerdem bietet ein Baukontainer Schutz vor plötzlichem Wetterumschwung.

Für die großen und kleinen „Bedürfnisse“  gibt es eine Dixi-Toilette, die regelmäßig geleert und desinfiziert wird. Wasserfaß, Seife und Papierhandtücher sorgen für die nötige Hygiene.

 

An den Naturtagen können die Kinder mit Dingen, die die Natur bietet spielen....

Blätter, Früchte, Rinden sammeln, damit basteln..., Mandalas legen....

Käfer und andere kleinen Tiere entdecken und beobachten, Spuren von Tieren finden.....

Aber auch Lieder werden gesungen, Geschichten erzählt, Stockbrot oder Würstchen gebraten, Gemüsesuppe gekocht....

Dabei wird oft die Erfahrung gemacht: In der Natur da schmeckt es vieeeel besser!

 

An regnerischen Tagen und im Winter, wenn es sehr kalt ist, sind wir mit den Kindern viel unterwegs. Verschiedene Orte im Wald sind gut zum Klettern geeignet, die Schäfchen auf der Weide werden besucht.....–  Oder wir fahren Schlitten auf unserem dafür gut geeignetem Kiga-Außengelände.

Aufwärmen können wir uns im Baukontainer (wo auch Wechselkleidung bereit liegt) oder im Winter in unserem nahe gelegenen Kindergarten.

Was uns immer wieder auffällt ist, dass die Kinder draußen schneller und einfacher viele soziale Kontakte knüpfen können. Die Gruppen „weichen auf“, d.h. vermischen sich und eine große Gemeinschaft entsteht. Dadurch wird das Gefühl der Zusammengehörigkeit gestärkt!

Die Kinder helfen sich gegenseitig und sprechen sich Mut zu: „Komm, du schaffst das...!

Die Sprache wird gefördert, da die Kinder sehr viel miteinander planen und besprechen.

Die Kinder sind wesentlich ausgeglichener.

 

An den Naturtagen können die Kinder zu den „normalen“ Öffnungszeiten in den Kindergarten gebracht werden.

Dort beginnt der Tag mit einer „freien Spielzeit“. Gegen 8:45 Uhr wird aufgeräumt und für draußen, dem Wetter entsprechend, umgezogen.

9:00 Uhr Morgenkreis im Kindergartenhof

(Begrüßung der Kinder, Lieder,  Besprechen des Tagesablaufes....)

Anschließend gehen wir zu unserem Waldgrundstück

Dort wird gemeinsam gefrühstückt.

Danach Angebote (Kleingruppen oder alle)

12:30 Uhr Mittagessen

Danach bis 16:00 Uhr freies Spiel und Angebote im und um unser Waldgebiet und den Bauwagen.

Schulkinder: Hausaufgaben

 

Betreuungszeiten

Montag bis Freitag
von 7.30 Uhr bis 16.00 Uhr

Wir betreuen Kinder ab dem 2. Lebensjahr
einschließlich Grundschüler

Kontakt

Natur- und Hauskindergarten Sonnenschein
Rothenberger Straße 2
63776 Mömbris-Niedersteinbach
Tel.: 06029 / 6625
Mobil: 0151 / 26 00 15 34
E-Mail: info@kindergarten-niedersteinbach.de